Warum durften West-Berliner an den vier Sonntagen 1973 kein Auto fahren?

D – Wegen der Ölkrise

Weil die westeuropäischen Staaten den Jom-Kippur-Krieg arabischer Länder gegen Israel im Oktober 1973 verurteilten, drosselten die dortigen Ölförderländer die Produktion. Es kam zur Ölkrise, auf die unter anderem damit reagiert wurde, dass in der Bundesrepublik vier Sonntage im November und Dezember Fahrverbote für Privatautos erlassen wurden. Am vierten Sonntag hielten sich jedoch schon viele Autofahrer nicht mehr daran.