Was befand sich vor dem Mauerfall im U-Bhf. Bülowstraße?

B – Ein Basar

Durch den Mauerbau wurde die U-Bahn-Strecke zwischen Ruhleben und Pankow unterbrochen. Da mit der Linie U1 über den Bahnhof Kurfürstenstraße eine parallele Verbindung zwischen Nollendorfplatz und Gleisdreieck bestand, stellte die BVG 1972 den Verkehr über die Bülowstraße ein und der Bahnhof wurde vom September 1980 bis November 1993 als “Türkischer Basar” genutzt.
Der Bahnhof Nollendorfplatz wurde zu einem Flohmarkt.