Wo lebte bis in die 1970er die DDR-Regierung?

C – Am Majakowskiring in Pankow

Der Majakowskiring neben dem Schloss Schönhausen wurde nach dem Krieg von der Sowjetarmee genutzt. Ab 1950 lebten dort der DDR-Regierungschef Walter Ulbricht, mehrere Minister und andere Funktionäre. Das sogenannte “Städtchen” war in dieser Zeit für andere Bürger nicht zugänglich. Bis 1973 zogen die Bewohner*innen nach und nach in die Waldsiedlung Wandlitz bei Bernau. Seitdem wohnen in den Villen rund um den Majakowskiring bekannte Künstler*innen.