Welche Funktion hatte der 70 Meter hohe Uhren-Turm mit der Säulengalerie in der Siemensstadt?

A – Er war ein Schornstein

Im Blockinneren existierte seit 1918 ein Kraftwerk, für das der Siemensturm als Schornstein diente. Weil das zu profan wirkte, wurde er als Bürohaus gebaut, ganz oben mit einer Säulengalerie. Die großen Uhren an allen vier Seiten sind bis heute ein wichtiges Merkmal des Turms.

Foto: Alexrk2

Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0