Was war das SEZ?

D – Das Sport- und Erholungszentrum in Friedrichshain

Das SEZ öffnete im Frühjahr 1981 in der Landsberger Allee (damals Leninallee) und war sofort eine Sensation. 22.000 Besucher*innen täglich nutzten das Schwimm- und Wellenbad, die Eisbahn, die Bowlingbahnen und Fitnessstudios. Es gab eine Kampfsportschule, großflächige Billard- und Openair-Sportanlagen, dazu mehrere Lokale und Restaurants.

Foto: Gerd Danigel, ddr-fotograf.de

Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0