Was war die Mulackritze?

C – Lokal in Mitte

Die Mulackritze hieß offiziell Sodtkes Restaurant und befand sich ab den 1920er Jahren in der Mulackstraße 15 in Mitte. Es war eine typische Zille-Kneipe. Bekannt wurde sie zum ersten Mal wegen ihrer Kundschaft, Prominente wie Gustaf Gründgens, Marlene Dietrich und Claire Waldoff, aber auch Chefs von kriminellen Ringvereinen. Das zweite Mal, als das kleine Gebäude abgerissen und die komplette Inneneinrichtung durch Charlotte von Mahlsdorf gerettet wurde. Sie baute die Mulackritze im Gründerzeitmuseum Mahlsdorf neu auf, wo sie noch heute zu besichtigen ist.

Foto: Sodtke

Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0