Wann öffnete das erste China-Restaurant Berlins?

B – 1923 in der Kantstraße

In den 1920er Jahre gab es mehrere hundert Chinesenin Berlin, die meisten studierten in der Technischen Hochschule in Charlottenburg. Sie dürften die treuesten Kunden des Restaurant Tsientsin gewesen sein, das 1923 in der Kantstr. 130 b eröffnete. Damals gab es gleich um die Ecke in der Leibnizstraße sogar ein von Chinesen betriebenes Haifischflossen-Geschäft. Noch heute wimmelt es in der Gegend von asiatischen Restaurants und Geschäften, allein 50 davon in der Kantstraße.

Das Restaurant Canton am Stuttgarter Platz, 1952