Was hieß bis 1953 das “Knie”?

D – Der heutige Ernst-Reuter-Platz

Der Platz erhielt am 3. Oktober 1953 seinen Namen zu Ehren des vier Tage zuvor verstorbenen Regierenden Bürgermeisters Ernst Reuter. “Knie” nannte man die Stelle vorher, weil dort die Straße des 17. Juni einen Knick nach halb rechts in die heutige Otto-Suhr-Allee (damals Berliner Straße) machte. Die Bismarckstraße war damals noch keine Hauptverkehrsstraße.