Welcher Künstler wurde nach seinem Tod nur wenige Meter neben seinem Haus begraben?

C – Bertolt Brecht

Der Dramatiker und Lyriker lebte drei Jahre lang neben dem Eingang des Dorotheenstädtischen Friedhofs, im Hinterhaus der Chausseestraße 125. In dem Haus starb er im August 1956 und wurde gleich daneben begraben. Seine Frau, die Schauspielerin und Intendantin des Berliner Ensembles, Helene Weigel, starb 1971 und liegt neben ihrem Mann.

Dorotheenstädtischen Friedhof neben dem Brecht-Haus, 1978

Foto: Bundesarchiv

Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0