Welche Partei trat 1979 das erste Mal zur Wahl des Abgeordnetenhauses an?

C – Die Alternative Liste

Erst im Oktober 1978 war die “Alternative Liste für Demokratie und Umweltschutz” (AL) in West-Berlin gegründet worden. Nicht mal ein halbes Jahr später trat sie bereits zur Abgeordnetenhaus-Wahl an und bekam 3,7 Prozent der abgegebenen Stimmen. Sie zog in vier Bezirksparlamente ein, drei Jahre später auch ins Abgeorddnetenhaus. 1980 wurde die AL zum Berliner Landesverband der Grünen, 1993 erfolge die Umbenennung in Bündnis 90/Die Grünen.