Was befand sich vorher am Ort der heutigen Philharmonie?

C – Die NS-Euthanasiezentrale

In einer alten Stadtvilla mit der Adresse Tiergartenstr. 4 befand sich seit Frühjahr 1940 die Planungs- und Verwaltungsbehörde für die unter dem Tarnnamen Aktion T4 bekannten Euthanasie-Morde – die Ermordung kranker und geistig behinderter Menschen. Sowohl die geheime Zentraldienststelle, als auch das Mordprogramm selbst wurden unter dem Kürzel T4 nach dieser Adresse benannt. Das Mordprogramm richtete sich gegen psychisch Erkrankte, geistig und körperlich Behinderte sowie “rassisch und sozial Unerwünschte”. Die Villa wurde im Krieg zerstört. Heute befindet sich dort das Mahnmal zur Aktion T4 sowie – etwas zurückgesetzt – die Philharmonie.